AK 50 I schafft den Aufstieg in die 2. Hessenliga

Bei besten Wetterbedingungen und gutem Platzzustand trat das Team in der Besetzung Jens Radünz, Markus Kimmich, Michael Röhrig, Jörg Christmann, Jörg Stricker und Stephan Fuhr an. Der einzige Mitbewerber um den Titel, das Team aus Kassel, trat um den Deutschen Meister und Nationalspieler Stefan Sachs in der stärksten Besetzung an und es entwickelte sich wie an den letzten Spieltagen ein äußerst enges Rennen um den Tagessieg, den das Team aus Idstein dieses Mal knapp mit einem Schlag verfehlte. Der 2. Platz mit 130 erspielten Bruttopunkten reichte aber dennoch, die sehr gute Saisonleistung zu untermauern und den Aufstieg zu sichern.

Das beste Einzelergebnis des Idsteiner Teams brachte Markus Kimmich mit 33 Bruttopunkten ein - Markus war damit mit Stefan Sachs auch tagesbester Spieler auf dem Platz. 

Schlusstabelle der 3. Hessenliga (Nord):

1. Idstein                            13 Punkte           (507 Bruttopunkte)

2. Kassel                              11 Punkte          (478 Bruttopunkte)

3. Lich                                  8 Punkte            (452 Bruttopunkte)

4. Bad Homburg                    8 Punkte            (437 Bruttopunkte)

Anm.: Die erspielten Bruttopunkte ist die Summe der 20 Einzelspiele, die über die Saison als Ergebnis gewertet wurden.